Zubehörteile


Drehsperre

Mit der Drehsperre lassen sich Fenster gegen unerwünschtes Aufdrehen des Flügels sichern.
Der Flügel kann bei aktivierter Drehsperre jederzeit gekippt, aber nicht aufgedreht werden. Selbstverständlich nachträglich aufschraubbar, bietet die Drehsperre zuverlässigen Schutz nicht nur in Kinderzimmern.



Drehbegrenzung

Eine praktische Regulierungshilfe zur vordefinierten Begrenzung der Öffnungsweite beim Aufdrehen des Flügels gibt die Drehbegrenzung. Sie kann als Zusatzfunktion in den Beschlag integriert werden und kommt sowohl an Standard- und Sonderfenstern als auch an Fenstern mit verdeckt liegendem Beschlag zum Einsatz.



Öffnungsbegrenzer

Der Öffnungsbegrenzer wirkt dem Aufschlagen des Fensterflügels auf die Mauerlaibung entgegen und ist individuell auf die maximal gewünschte Öffnungsweite des Flügels einstellbar. Zusätzlich kann über ihn auch die gewünschte, beim Öffnen des Fensters am Flügel auftretende Bremswirkung eingestellt werden. 



Ziehgriff

Dank dem Ziehgriff kann man, beispielsweise an einer Balkontüre, die Türe von Aussen ohne Probleme zuziehen so das keine kalte Luft in den Raum eindringen kann. (in Verbindung mit einem Schnäpper)



Schnäpper

Durch den Einbau eines Schnäppers bleibt die Türe nach zuziehen geschlossen.
In Verbindung mit Ziehgriff.

  Fenstertechnik Heimerl GbR
Meisterbetrieb
Oberschlatzendorf 7
94234 Viechtach
Tel. 09942 / 441
Fax 09942/ 949257
eMail: info@fenstertechnik-heimerl.de