Fingerprint



Die GU-Gruppe präsen­tiert eine neues Kon­zept für die mo­der­ne Haustür: GU-SECURY Automatic access controlled.
Durch die einzig­ar­tige Kombi­na­tion von Schloss, Datenüber­tragung und An­steue­rung der Tür durch Finger­scanner
oder Code­ta­s­tatur setzt das System einen neuen Maß­stab für mehr Sicher­heit und Komfort an der Haustür 

Durch iden­ti­sche Einbau­maße der wählbaren Bedien­ele­mente Finger­scanner oder Code­ta­s­tatur,
die geringe Anzahl an System­kom­ponenten und die Ver­wendung von vor­kon­fek­tio­nierten Sys­temka­beln
werden die Pro­duk­tivität und die Ver­arbeiter­freund­lichkeit enorm gestei­gert.
Kom­promisse in Bezug auf Sicher­heit und Komfort werden nicht ein­gegangen.


 

SECUREconnect – das Herz­stück



Das neue Kon­zept baut auf der bewährten Mehr­fachver­riege­lung GU-SECURY Automatic mit elektromo­t­ri­schem Antrieb auf. Durch die paten­tierten Automatik-Fallenriegel ergibt sich das Komfort- und Sicher­heits­merkmal
'Ver­si­chert ohne abzu­schließen'. Ein manu­elles Abschließen ist
beim selbst­ver­riegelnden GU-SECURY Automatic nicht notwendig. Mit der VdS-Zu­las­sung eignet sich dieses
Ver­schluss­system optimal für einbruch­hem­mende Türen.

 
 
 

Netz­teil, Steuer­gerät, Schloss­an­steue­rung und Kabelübergang ent­fallen, da diese Funk­tionen im Strom- und Datenüber­trager SECUREconnect 200 inte­griert sind. Durch die Ver­wendung von lang­lebigen Stößelkon­takten exis­tiert keine feste, kabelge­bun­dene Ver­bindung zwi­schen Tür­flügel und Rahmen. Es gibt weder Ein­schränk­ungen beim Öffnungs­winkel des Tür­flügels noch ver­k­ratzte Pro­file wie es von kabelge­bun­denen Übergängen bekannt ist. Das komplette System kann in der Werk­statt gefer­tigt und als Bau­gruppe geprüft werden. Der Tür­flügel ist jeder­zeit demon­tierbar. Der Strom- und Datenüber­trager SECUREconnect 200 ist ge­eig­net für den Einbau in Holz­-, Alu- oder Kunst­stoff­profilen.

Durch die bio­me­tri­sche Finger­erken­nung oder den individu­ellen Zugangscode wird ein komfor­ta­bler Zutritt er­mög­licht. Besonderer Wert wurde hier auf die ein­fache Bedi­e­nung, Kon­figu­ra­tion und Inbe­trieb­nahme des Sys­tems gelegt. Die unter­schied­lichen Bedien­ele­mente im Tür­flügel bieten für den Endkunden flexible Lösun­gen ohne dass für den Ver­arbeiter auf­grund der kon­stanten Einbau­si­tua­tion weiterer Auf­wand ent­steht.


  Fenstertechnik Heimerl GbR
Meisterbetrieb
Oberschlatzendorf 7
94234 Viechtach
Tel. 09942 / 441
Fax 09942/ 949257
eMail: info@fenstertechnik-heimerl.de