Holz FHA 92 Save
(Sicherheitsfenster RC3, geprüft und zertifiziert nach EN 1627-1630-RC3)
 



Die hohe Einbruchhemmung eines Fensters der Klassifikation RC3 wird durch die gezielte Auswahl und das Zusammenwirken verschiedener Baugruppen und Verbindungssysteme erreicht. 

Die wichtigsten Bauteile:

  • das geeignete Grundsystem
  • die passende Verglasung und Glasanbindung
  • die zulässige Holzrahmenausführung
  • der geeignete Beschlag und die vorgeschriebene Beschlagsausführung
  • die korrekte Montage in die Rohbauöffnung





Wir weisen darauf hin
das wir in Besitz der RC3 (früher WK3)
Zulassung sind.

(Nach EN 1627-1630)



Zu erwartende Angriffsmethode und Versuche Zutritt zu erlangen:

Der Einbrecher versucht Zutritt zu erlangen mit Hilfe eines Kuhfußes, eines zusätzlichen Schraubendrehers sowie Handwerkzeugen, wie einem kleinen Hammer, Splinttreiber und mechanischen Bohrer. Durch den Einsatz des Kuhfußes hat der Einbrecher die Möglichkeit, mehr Kraft auszuüben. Mit dem Bohrwerkzeug kann der Einbrecher anfällige Schließvorrichtungen angreifen. Der Einbrecher versucht typischerweise, die Gelegenheiten auszunutzen, verfügt über einige spezielle Informationen über den möglichen Widerstandsgrad des Bauproduktes, muss sowohl Zeit als auch Lärm berücksichtigen. Er hat keine spezielle Kenntnis über die wahrscheinliche Beute und der Einbrecher ist bedingt zum Risiko bereit.
  Fenstertechnik Heimerl GbR
Meisterbetrieb
Oberschlatzendorf 7
94234 Viechtach
Tel. 09942 / 441
Fax 09942/ 949257
eMail: info@fenstertechnik-heimerl.de